OSPA PRESSEINFORMATION Nr. 10/2013 vom 14. Februar 2013

Großzügige Hilfe für Integrativen Treff Rostock e.V.

OSPA-Mitarbeiter spenden 10.000 Euro für die ehrenamtliche Arbeit des Vereins

Die Freude war den Verantwortlichen des Integrativen Treff Rostock e.V. deutlich anzusehen. Mit strahlenden Augen nahmen die Vorstandsmitglieder des Vereins am Mittwoch einen Scheck über 10.000 Euro von der OstseeSparkasse Rostock (OSPA) entgegen. „Wir sind ehrlich gesagt ein wenig sprachlos und überwältigt“, meinte der Vorstandsvorsitzende Michael Schmidt. „Die Freude ist wirklich groß. Unser Dank geht an alle Mitarbeiter der OSPA“, so Schmidt weiter.

ospa1

Das Geld wurde von allen 700 OSPA-Mitarbeitern auf einer Betriebsveranstaltung Ende Januar gesammelt. „Es ist wahrlich eine stolze Summe, die durch die Spendenbereitschaft aller Mitarbeiter der OSPA zustande gekommen ist“, freute sich auch OSPA-Vorstandsvorsitzender Frank Berg. „ Wir drücken allen Mitgliedern und Verantwortlichen des Vereins die Daumen und hoffen, dass die lobenswerte Arbeit auch in Zukunft so erfolgreich durchgeführt werden kann“, meinte Berg weiter. Eine weitere freudige Nachricht verkündete Berg am Rande der Spendenübergabe auch noch: Die Mitarbeiter der OSPA werden ab diesem Jahr eine Patenschaft für die Trommlergruppe des Vereins übernehmen.

ospa2

Der integrative Treff Rostock e.V. ist von der OSPA nicht ohne Grund als Empfänger der Spende ausgesucht worden. Schon seit vielen Jahren engagiert sich der Verein für behinderte und nichtbehinderte Kinder, Jugendliche und Senioren. Gemeinsam werden Veranstaltungen im sportlichen und kulturellen Bereich geplant und durchgeführt. Zu den größten Sportveranstaltungen die der integrative Treff e.V. jährlich in Mecklenburg-Vorpommern durchführt, zählt das Herbstspiel- und Sportfest in der Rostocker Stadthalle, mit etwa 1000 Teilnehmern.

Zur Werkzeugleiste springen